• Nachhaltig hergestellt
  • Gut für Ihr Kind & gut für Sie
  • Made in Germany
  • Besuch uns auf Instagram

Wollwindeln fetten

Damit die Wollwindel keine Flüssigkeit durchlässt muss sie vor der ersten Benutzung und nach jedem Waschen in ein Fettbad aus Lanolin. Das natürliche Wollfett legt sich um die Fasern und wirkt wie eine natürliche Imprägnierung.

Richtige Vorbereitung - das wird benötigt:

  • pures Lanolin
  • 2 kleine Tassen zum Anruhren
  • Schüssel mit warmen Wasser
  • Lösmittel (Seifenflocken, Kindershampoo, Schülmittel)
  • Wollwindel(n)

 

So geht das Wollwindelfetten Schritt für Schritt 

Als ersten Schritt wird eine Schüssel, in der alle zu fettenden Windeln reinpassen, mit etwas warmen Wasser gefüllt. Das Wasser kann ruhig fast heiß sein, aber so dass man mit der Hand noch reinfassen kann.

--- pro Windel benötigt man 1/2 Teelöffel Wollfett Lanolin ---

Nun das Lanolin je nach Menge der Windeln in einer kleinen Tasse in kochend heißem Wasser auflösen. Bei 2 Windel wäre das zB ein Teelöffel voll. 

DSC_0240

Da sich das aufgelöste Lanolin nicht mit dem Wasser verbinden kann, braucht man nun ein Lösmittel. Ich empfehle ebenfalls im heißem Wasser aufgelöste Seifenflocken der Wollwaschseife, die ich in einer 2. Tasse gleichzeitig mit dem Lanolin auflöse. Es eignet sich aber auch prima Babyshampoo oder Spühlmittel. 

Das Lösmittel seiner Wahl nun tropfenweise in die Tasse mit dem Lanolin geben und rühren bis sich die Flüssigkeit in eine milchig weiße Emulsion verwandelt. Dann noch ein paar weitere Tropfen dazugeben bis sich nach dem Rühren keine Fettaugen mehr absetzen. 

Jetzt die weiße Emulsion in die Schüssel mit dem warmen Wasser schütten und die Windeln vorsichtig dazulegen sodass sie nun gerade so mit Flüssigkeit bedeckt sind. 

DSC_0309

Nun alles über Nacht (mind. 4h) abkühlen lassen, die Windeln vorsichtig ausdrücken (nicht wringen) und im Liegen trocknen lassen. 

Tipp für schnelleres Trocknen der Wollüberhose

Ein Handtuch auf dem Boden legen, die Wollwindel darauf und mit einem Handtuch zudecken. Dann darauf eine kleines Tänzchen vorführen um die restliche Flüssigkeit auszudrücken. (Quelle: Stoffwindelguru.de)

Nach ca. einem Tag sind die Windeln getrocknet und einsatzfähig. Es ist ganz normal dass sich die Windeln nach dem Fetten auch etwas fettig anfühlen. Das verschwindet nach dem ersten Mal tragen und außerdem ist das Lanolin auch eine prima Pflege für die Hände und Babyhaut. 

Fettroutine

Je nach Benutzung der Windel einmal im Monat und nach jedem Waschen so nachfetten.

Das Wollfett Lanolin pflegt und schützt die Wollfasern und neutralisiert Urinkontakt. Ob das Lanolin aufgebraucht ist merkt man daran, dass die Windeln nach dem Auslüften müffelt oder sich beim Tragen am Kind leicht feucht anfühlt und nicht mehr so gut dicht hält.

Wir freuen uns schon über eure Bilder beim #wollwindelfetten auf Instagram.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Lanolin Wollfett Lanolin Wollfett
Inhalt 250 Gramm (5,80 € * / 100 Gramm)
ab 14,50 € *
Wollwaschseife - grüne Olivenkernseife Wollwaschseife - grüne Olivenkernseife
Inhalt 115 Gramm (3,39 € * / 100 Gramm)
3,90 € *